people
Das TEAM von
 
 

 
ez
 

Ernest Zederbauer - GR
 
geb. am 9.6.1947 in Unserfrau, verheiratet, 2Töchter,
Spenglermeister und Installateur, 4 Jahre HTL Pinkafeld,  lang- jähriger Aktivist im Dienste seiner Heimatstadt (Jungscharführer, Pressesprecher bei Trial WM und Enduro EM-Läufen, 4 Jahre Obmann FVV Weitra, 1. Obmann der Werbegemeinschaft Weitra (1. Ad- ventmarkt, 1. Stadtkirtag) seit 1990 Gemeinde- mandatar, seit 1994 Leiter der VHS Weitra, Mitglied des Ge- mischten Chores und der Bühne Weitra, Nachtwächterführungen seit 2000, 30 Jahre Freiwilliger beim Roten Kreuz, preisgekrönter Autor mit seinem Erstlingswerk „Hochstätt – Vom Leben in der Provinz“, Moderator bei versch. Veranstaltungen.
 
Hobbys
  Reisen und darüber Vorträge halten
  Schreiben – derzeit ist das 3. Buch in Arbeit
  Geschichte, insbesondere die Geschichte Weitras
 
Seine Ziele für Weitra
  Pflege und Erhaltung des historischen Ortsbildes (wichtig für
  Tourismus!)
  Angebotserweiterung für unsere Gäste (Führungen, geführte
  Wanderungen)
  Ein vielfältiges kulturelles Angebot, welches sich alle leisten
  können
  Kontakte mit Betriebsansiedlungsgesellschaften knüpfen

 

 
cl
 

Mag. Christina LECHNER - GR
 
geboren 1969 in Zwettl
Nach der Matura Studium der Sportwissenschaften, Prävention und Rekreation u. Leibeserziehung an der Universität Wien, Lehrwart für Behindertensport und Schilauf, Physiotherapeutin mit umfangreicher Ausbildung, zahlreiche sportliche Erfolge im Triathlon, Duathlon und Radsport; verheiratet mit Dipl.Ing. Markus Lechner, der immer wieder im afrikanischen und asi- atischen Raum technische Projekte wie Kläranlagen und Wasserversorgungsanlagen plant und leitet.
Wohnhaft in Oberwindhag 1 in einem wunderschön restauriertem Bauernhof mit Schafen, Hunden und Katzen, arbeitet als Physiotherapeutin in Oberwindhag und Zwettl.
 
Ihre Ziele sind:

   1. Gesundheitsvorsorge und Sport
   2. naturnahes Leben
   3. nachhaltige Energiewirtschaft und schonender Umgang
       mit der Natur

Sie wird sich für die Belange der Dorfgemeinschaft kümmern.

Siehe auch unter www.prevention.at  und www.oberwindhag.at - Private Homepage

 

 
pp
 

Peter PRAGER, Ing.
 
geb. 15.7.1957 in Steinbach bei Bad Großpertholz
Information-Broker, selbständig set 2003,  Ein-Mann-Betrieb. Spezielle Anwendungen im Bereich Informationsdarstellung, Anfertigung von Web- sites (nur bei Bedarf), Informationssuche  zu bestimmten Themen (lt. Auftraggeber),  1974 Ausbildung zum Textilbetriebstechniker (abgeschl. 1978), fünf Jahre Assistent an selbiger HBLuVA in Dornbirn, in dieser Zeit und in den folgenden 10 Jahren während der Sommerferien als Erzieher im Kolpinghaus Dornbirn tätig gewesen, 1984 nach Leoben umgezogen, Studium der Werkstoffwissenschaften, Studium abgebrochen,
während dieser 9 Jahre Tätigkeit im Bereich 'Werkssicherheit in einem Leiter- plattenwerk in Leoben (schon während des Studiums), Januar 2003 nach Weitra zurückgekehrt, Pflege seiner Mutter. 2009 März: aus dem GR aus privaten Gründen ausgetreten.
Als Information-worker, etc,. tätig.  Mitarbeit bei "Werk-Stadt-Weitra", freie Mitarbeit bei logowfwzeile.
 
Hobbys
  Fotografie
  "Gärtlern", wenn Zeit bleibt (seltene Obstsorten, ....)
  Reisen in Europa, wenn es sich alle paar Jahre mal ausgeht
 
Seine Ziele für die Zukunft von Wir für Weitra:

    1. Transparente und offene direkte Demokratie in der Gemeinde
    2. zu "lebenslangem Lernen" animieren
    3. Weitra für Firmen (vor allem für High Tech- und IT-
        Betriebe) attraktiv zu machen, und so neue Arbeits-
        plätze schaffen 

 

 
mm
 
Max MÖRZINGER
 
1958 in Gr-Wolfgers geboren,
trat er nach Abschluss der Pflichtschule eine Lehre als Elektroinstallateur in Schrems an. Die Lehrabschlussprüfung dazu legte er in Stockerau ab. Acht Monate Wehrdienst  wurden in Zwölfaxing absolviert. Anschließend Wechsel ins Transportge- werbe, wo er Europa und Teile Asiens bereiste. Am 14.05 1992 absolvierte er die Lehrabschlussprüfung „Berufskraftfahrer“ Im Jänner 2000 Beginn der Ausbildung zum Schädlingsbekämpfer und seitdem in der Assanierung beschäftigt. Sein Hobby seit seinem 15 Lebensjahr ist die Freiwillige Feuerwehr, wo er seit Anbeginn der Wettkampfgruppe angehört und  jedes Jahr an Abschnitts-, Bezirks-, und Landesfeuerwehr- leistungsbewerben, sowie in Oberösterreich, Südtirol und Tschechien an Leistungsbewerben teilnimmt. Die umfangreiche Ausbildung im Feuerwehrdienst brachte ihn dabei der Pressearbeit immer näher. Im März 2006 vom Abschnitts-, beziehungsweise Bezirksfeuerweh- rkommandanten zum Abschnitts- und Bezirkssach- bearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentat- ion bestellt. In weiterer Folge bestellt als Leiter S5 Öffentlichkeitsarbeit im Bezirksführungsstab Bezirk Gmünd. Im Auftrag der NÖ. Landesregierung Gruppe Innere Verwaltung - Abteilung Feuerwehr und Zivilschutz nahm er im April 2006 an der Ausbildung Öffentlichkeitsarbeit und Krisenkommunikation teil. Ab 20. Dezember 2006 Teilnahme an der Neugestaltung der Fachzeitschrift des Landesfeuerwehrverbandes „BRANDAUS“ und seitdem aktiv als Bezirksredakteur im Redaktionsteam des Landesfeuerwehrverbandes tätig.
 
Als geborener Waldviertler arbeitet er gerne mit Menschen zusammen, legt großen Wert auf ein gepflegtes friedliches gemeinsames Miteinander, liebt seine Heimat und möchte mitwirken dieses schöne Fleckchen Erde so zu erhalten wie es ist.

 

 
gw
 
Gertha WIEDENROTH

23.07.1969 in Wien geboren, seit 25 jahren in Berndorf und eine halbe Weitraerin.
Zweitwohnsitz wieder seit 2008 in Weitra, Rathaus- platz. 21, Pflichtschule in Wien absolviert, gelernte zoologische Tier- präparatorin im zweiten Anlauf Malerschule Baden, 2 jahre HTBLvA f. Bautechnik, 13 Jahre selbstständig u. seit 2003 bei "OBI" in der
Farbenabtlg. als Gruppenleiter
 

 
ml
 
Martin LERCHBAUMER
 
geboren 1958 in Villach,
aufgewachsen in Mallnitz, fühlt sich in seiner Wahlheimat Weitra pudelwohl. Wohnt im Veitsgraben in Weitra in Leben- sgemeinschaft mit der bekannten Psychologin Dr. Gabriele Kastner, zwei Söhne (Jakob und Moritz), ursprünglich lernte er in Wien das Handwerk „Allgemeine Mechanik“, 1990 Umschulung zum Gärtner und Landschaftspfleger, seit der Geburt des 2. Sohnes als Hausmann tätig. Seit 1994 Mitglied der Bühne Weitra, seine Hobbys sind die Malerei, das Kochen und die Gartenarbeit.
 
Seine Ziele für Weitra:
   1. Erhaltung und Pflege des Grüngürtels
   2. Bewahrung des historischen Ortsbildes
   3. Nachhaltige Energiepolitik zum Schutze der Umwelt.